WDR Lokalzeit Köln

 

Aufgrund der erneuten Förderung unseres Projektes durch das Ministerium für Heimat,

Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW und das hierdurch enstandene

Interesse in der Öffentlichkeit stahlte der WDR am 20.04.2022 einen Beitrag über den

ET 57 aus.

Der Beitrag ist für kurze Zeit in der Mediathek des WDR zu finden.

Hier geht's zum Beitrag

Zu sehen ab Minute 10

Erneute Projektförderung

Mit Zuwendungsbescheid vom 07.02.2022 erhielten wir die Nachricht, dass unser Projekt,

den ET57 wieder betriebsfähig aufzuarbeiten, erneut vom Ministerium für Heimat,

Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW für eine Förderung ausgewählt

wurde.

Hierüber haben wir uns sehr gefreut!

Über das Förderprogramm verkehrshistorische Kulturgüter 2022 sollen u. a. die Drehgestelle

einer, für die Hauptuntersuchung notwendigen, Revision unterzogen werden.

Für das Erreichen unseres Projektziels ist aber auch weiterhin jede noch so geringe finanzielle

Unterstützung willkommen. Unser Schatzmeister stellt Ihnen gerne eine entsprechende

Spendenbescheinigung aus.

Rücküberführung nach Köln

Nach einem Jahr, erfolgreichem Aufenthalt in Aachen, konnte der ET57 am 15.10.2021

zurück nach Köln überführt werden.

AC Jülicher Straße

                              Rangierfahrt im Bereich Aachen Jülicher Straße, Foto: Oliver Zaude

 

Der Triebwagen steht nun wieder auf seinem angestammten Gleis im Rheinischen

Industriebahn Museum (RIM).

RIM

                                          Ankunft im Rheinischen Industriebahn Museum, Foto: Oliver Zaude

WDR Lokalzeit Aachen


In der WDR Lokalzeit Aachen wurde am 28.09. ein Beitrag über den ET57,

im Rahmen seines Aufenthaltes bei der dortigen Fa. Talbot Services, ausgestrahlt.

 

Der Beitrag ist für kurze Zeit über die WDR Mediathek abrufbar.

Hier geht's zum Beitrag

Zu sehen ab ca. Minute 19:28.

 

Für die weitere Aufarbeitung des ET57 bitten wir weiterhin um finanzielle Unterstützung.

"Schlüsselübergabe"

Dank einer Förderung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des

Landes Nordrhein-Westfalen konnte die vollständige Neulackierung des ET57 bei der

Firma Talbot Services in Aachen ausgeführt werden.

 

Am Montag, den 06.September 2021erfogte die symbolische Schlüsselübergabe durch

Ministerin Ina Scharrenbach in Aachen. Im Rahmen der Übergabe durfte die Ministerin den

ET57 unter Anleitung über die firmeneigene Teststrecke bewegen.

 

Wir bedanken uns für die angenehme Zusammenarbeit.

Aus der Presse

In der Online-Ausgabe des Lok-Report ist ein aktueller Bericht zur Aufarbeitung des ET57 zu finden.

Leider konnte die dort erwähnte offizielle Übergabe des ET57 durch Frau Ministerin Scharrenbach, aufgrund der

aktuellen Situation in den Hochwasserregionen, nicht durchgeführt werden. Hierfür haben wir volles Verständnis!

 

"Handmuster"

 

In der Modellbahnbranche ist es üblich kommende Neuheiten, bei Messen oder Ausstellungen, vorab als "Handmuster"

zu präsentieren. Da wir in absehbarer Zeit eine offizielle Vorstellung des lackierten Triebwagens anstreben und vor

dieser keine aktuellen Fotos veröffentlichen wollen wird nun unsererseits dieses retuschierte Foto des ET57 als

sogenanntes "Handmuster" präsentiert.

 

Wir sind mit dem Resultat der vollständigen Neulackierung sehr zufrieden und finden das sich der ET57 sehen lassen kann.

 

Schon jetzt möchten wir uns bei der Fa. Talbot Services GmbH in Aachen für die Ausführung, aber auch für die große und

unkomplizierte Unterstützung bedanken.

Aktuelles aus Aachen

 

Die vorbereitenden Tätigkeiten zur abschließenden Lackierung bei der Fa. Talbot Services in Aachen sind in vollem Gange.

Der Ausbau des Faltenbalgs, der Dachtreppen und weiterer diverser Kleinteile konnte durch Mitglieder des Vereins

ausgeführt werden.